Diese Website speichert Cookies in Ihrem Browser für ein optimales Nutzererlebnis. Für weitere Informationen über Cookies, über deren Verwendung auf dieser Website und zum Datenschutz klicken Sie auf unsere Informationsseite.
Weitere Informationen über Cookies erhalten Sie jederzeit über den Link am Ende jeder Seite.
Die Anfänge

Die Anfänge

Die Popularität tschechischer Biere stieg während der Zeit der tschechischen Renaissance. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wuchs die Population in Prag, Industrien wurden gebaut und die Kapazität der bestehenden Brauerein war nicht mehr ausreichend.

Das erste Bier
Das erste Bier
Das erste Bier
Das erste Bier

Das erste Bier

Jan Kohout und Vilem Pick hatten den Traum, ein perfektes Bier herzustellen, indem sie ausschließlich die besten Zutaten für die Produktion nutzten. Und nach ein paar Versuchen schafften sie es, ein wirklich spezielles Bier zu kreieren. Durch das Einbringen von authentischen Saaz Hopfen und speziellen Gersten- und Hefesorten entwickelten sie ein Bier, das heute als Staropramen bekannt ist.

Die erste Brauerei
Die erste Brauerei

Die erste Brauerei

Am 6. September 1869 wurde eine Gesellschaft gegründet. Am 23. Oktober waren die Konstruktionpläne, die Gustav Nobaceck gezeichnet hatte, fertigestellt und der Bau des ersten Brauereikomplexes, der den Namen “Die Grube” bekam, begann und deckte eine Fläche von 18.000 m2ab

Das neue Rezept – Granat

Das neue Rezept – Granat

Das neue Rezept – Granat

Michael Trnka entwickelte ein neues Rezept für das erste halbdunkle Bier, das Granat. In den 28 Jahren, in denen Mr. Trnka die Brauerei leitete, verzehnfachte sich der Absatz des Bieres auf über eine halbe Million Hektoliter.

Die größte Brauerei
Die größte Brauerei

Die größte Brauerei

Zwischen 1933 bis 1937 fanden unter der Leitung des Meisterbrauers Josef Paspa umfangreiche Modernisierungen statt. Die im Gärungsraum vorhandenen Kühlgefäße und großen Holzfässer wurden durch modere Stahltanks ersetzt. Auf Grund der großen Menge von 800.000 hl hergestellten Bieres wurde die Brauerei 1933 die Größte in Tschechoslowakei.

Export
Export

Export

1953 begann Staropramen Bier für den Export zu brauen. Der Vertrieb startete in Österreich, Deutschland und der Schweiz und weitete sich schließlich in die USA aus. Die Beliebtheit des Bieres wuchs und somit auch die Produktion, was dazu führte, dass 1960 die Bierproduktion 1.000.000 hl überschritt und somit ein wichtiger Meilenstein erreicht wurde.

Verpackung

Verpackung

Verpackung

Staropramen war 1992 die erste Brauerei, die von der damaligen Standardverpackung für Fassbier zum heutigen modernen KEG-Typ wechselte. Als 2006 die einheitlichen NRW Flaschen gegen die grünen Flaschen eingetauscht wurden, war das eine ungewöhnliche Entscheidung, die aber einen neuen Fortschritt mit sich brachte. Staropramen bereicherte den Tschechischen Markt mit den ersten Bier-Multipacks und selbstkühlenden Fässern.

Staropramen weltweit
0
Länder

Staropramen weltweit

Die Qualität des Bieres wird in mehr als 38 Ländern auf der ganzen Welt geschätzt. Die Staropramen-Brauerei schaut zuversichtlich in die Zukunft und folgt weiterhin ihrem eigenen Weg, um ein perfektes Bier herzustellen, indem sie Tradition, moderne Technologie und Innovation miteinander verbindet.